Änderungen 2017 - HuG Hilter, Dissen Bad Rothenfelde e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Änderungen 2017

Aktuelles
Im Folgenden werden Änderungen im Jahr 2017 kurz vorgestellt ohne Anspruch auf Vollsträndigkeit:
 
Neuer DVB-T Standard kommt
Wer sein Fernsehprogramm noch über analog oder DVB-T empfängt, sieht ab Ende März 2017 wahrscheinlich schwarz. Zu diesem Zeitpunkt soll in vielen Regionen auf den neuen DVB-T2 Standard umgestellt werden. Auch beim Kabelfernsehen werden viele Nutzer einen neuen Digital-Receiver benötigen, wenn sie ihr gewohntes Programm weiter schauen möchten.

Verbraucher müssen mit höheren Stromkosten rechnen
Viele Bundesbürger haben von ihrem Stromanbieter bereits eine Stromerhöhung im Briefkasten gehabt. Grund sind steigende Netzentgelte und die gestiegene EEG-Umlage. Diese Kosten geben die Anbieter in den meisten Fällen an den Verbraucher weiter. Im Durchschnitt wird die Erhöhung etwa 3,5 Prozent betragen.

Reformationstag für Alle
Zum Schluss noch eine gute Nachricht, die besonders Arbeitnehmer freuen wird. Zum 500-jährigen Jubiläum von Luthers Thesenanschlag wird der Reformationstag 2017 zum bundesweiten Feiertag erklärt. Allerdings handelt es sich dabei um eine einmalige Sache, denn 2018 bleibt dieser Feiertag wieder nur bestimmten Bundesländern vorbehalten (Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg Vorpommern).

Neue Förderung von Ökostrom
Von 2017 an wird die Förderung von Ökostrom umgestellt. Mit der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erhalten Betreiber größerer Windparks oder Solaranlagen sowie von Biogas-Anlagen künftig für eingespeisten Strom keine feste, gesetzlich festgelegte Vergütung mehr. Stattdessen werden neue Projekte ausgeschrieben. Wer am wenigsten Subventionen pro Kilowattstunde Strom verlangt, erhält dann den Zuschlag.
(c) Cpyright 2010 - 2019 Andreas Foth, Dissen
Zurück zum Seiteninhalt